Follower

RIIIIIIIIISEN GROßES DANKE AN DIE VIELEN LESER DIE SICH HIER MITLERWEILE ANGESAMMELT HABEN !! :)

Mittwoch, 23. Mai 2012

Bla bla blaaa

Immer dieses Gelaber.
Von allen Seiten.
Am schlimmsten ist mein Therapeut.
Ich meine irgendwie kann es doch nicht richtig sein, dass die Person, die man im moment am wengisten abkann der eigene Therapeut ist. Sollte man nicht zu dem ein gutes Verhältnis haben?
Aber ich finde dieses mal ist meine Wut berechtigt.
Er hat mich aus der Klinik entlassen, mit der Frage ob ich glaube, dass ich zuhause wieder normal klar komme.
Meine Antwort darauf: Nein!
Und wie sieht das aus wenn du mit der Aussicht nach hause gehst, dass du in ein paar Wochen einen Platz in der Tagesklinik hast und wir uns bis dahin mindestens einmal die Woche zu nem Gespräch treffen und wenn es sonst Probleme gibt du jeder Zeit bei mir anrufen kannst?
Kann ich doch eh nicht. Müsste sie nicht eigentlich am Besten wissen, dass ich es niemandem sagen/zeigen kann wenn es mir nicht gut geht? ist das ihr ernst? vor 2 Wochen war noch die Rede von der geschlossenen und jetzt?
Er dann: Dann kannst du halt jetzt beweisen, dass du zu deinem Wort stehst.
Ja reden kann ich viel, wenn der Tag lang ist und lächeln auch. Herzlichen dank.
Ok dann versuchen wir das jetzt einverstanden?!
jo klar.
Jetzt sitze ich zuhause.
Alleine mit meinem Selbsthass und meinen Klingen, in meinem Zimmer und zähle die Tage, Stunden, Minuten und Sekunden, bis sich endlich etwas tut.
Sich irgend jemand meldet, der mir hilft.
Wie kann es sein, dass jemand der Hilfe will keine bekommt
und jemand, der schon längst aufgegeben hat, dazu gezwungen wird?
Lasst die Menschen doch sterben, wenn das das einziege ist, was sie noch wollen.
Erfüllt ihnen doch wenigstens diesen einen Wunsch.
Mitlerweile habe ich an ihn 4 e-mails und 10 Anrufe verschwendet.
Wodrauf ein Anruf, die Antwort bekam, dass er sich später am Tag nochmal melden wird, weil er grade seinen Terminkalender nicht da hat.
Heute. ist MITTWOCH!!!
Nein, ich habe noch nichts wieder von ihm gehört.
Da sage ich vorher noch, ich werde mich bestimmt nicht melden, wenn was ist, weil es nie gehört wurde, wenn ich Hilfe wollte, weil ich immer lieb und klein und nett und glücklich war, so jung und soo dumm.
Klar.
Ich habe schon meine Gründe gehabt, warum ich irgendwann einfach nichts mehr gesagt habe.
Und ich wurde wieder bestätigt.
Steckt euch eure Hilfe doch sonst wo hin.
Wollt ihr wieder so lange warten, dass ich keine Lust auf garnichts mehr habe und ich wieder 3 Monate in irgend einer Klinik rumsitze, nur um festzustellen, dass ich da nicht richtig bin und meine Probleme tiefer liegen und ich nicht einfach drüber reden kann, wie eine 10 jährige, die einen Stein im Schuh hat, der drückt.
Ihr könnt mich alle mal!
Ihr hattet eure Chance.
Mehr als einmal, habe ich sie euch gegeben.
Dieses mal deutlicher, als jemals zuvor.
Ja jetzt seid ihr dran mit dem schlechten Gewissen.
Aber das habt ihr ja nicht.
Schließlich bin ich ja die Kranke hier.
Mich kann man vertrößten. Aber mir helfen?
Daran glaube ich schon selbst nicht mehr.

Kommentare:

  1. Ich kann das so sehr nachvollziehen. Mir geht es genauso, ich wollte gerne Hilfe, bekomme aber keine. Was ist das denn. Verkehrte Welt oder was ? Wie du so schön gesagt hast, die wollen bekommen keine und die keine wollen denen wird es aufgezwungen.
    Ich hoffe so sehr für Dich, dass die sich auf die Reihe bekommen und dir die Hilfe geben, die du brauchst. Alles gute dafür <3

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Text ist furchtbar. Nicht schlecht oder so, ich finde es furchtbar, dass so etwas passieren kann. Das sind Dinge die ich nicht hören will, weil es so etwas nicht geben sollte.
    Gib nicht auf, darling. Auch wenn es im Moment niemand sieht, irgendwann wird es jemanden geben der es sieht. Den du es auch sehen lässt.
    Naja, das beruhigt mich jetzt nicht gerade, aber ich kenn das. Wenn ich irgendwas tun kann, schreib mir;*
    Ach der Traum. Immer derselbe. Ich bin im Haus meiner Oma und habe panische Angst und meine Mutter zerrt mich immer wieder hin un her und bla.
    xx

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaube nicht, dass man eine super gute Verbindung zu seinem Therapeuten haben muss - meine und ich sind auch noch nicht ganz warm miteinander. Aber das, was ich hier lese, entsetzt mich ziemlich - und ich würde sagen, du solltest deine letzte Kraft darauf verwenden, einen anderen zu bekommen! Denn an jemandem, der so an seinen Terminen klebt, brauchst du keine Worte verschwenden. Er kann dir nicht helfen, schätze ich.

    Was mich angeht... danke für dein Verständnis. Ich habe beschlossen, dass es ohne Cilli einfach nicht geht. Meine Schwester wird mir verzeihen - darauf muss ich vertrauen.
    Allerdings dennoch danke für deine lieben Worte.

    LGs
    Nic.

    AntwortenLöschen
  4. du hast einen schönen Blog mit top Bildern' Zurzeit läuft bei mir eine Blogvorstellung vielleicht möchtest du ja mitmachen? würde mich seeehr freuen ♥, liebe grüße:>

    http://madamelisaaay.blogspot.de/2012/05/so-ihr-suen-ich-mochte-eine.html

    AntwortenLöschen