Follower

RIIIIIIIIISEN GROßES DANKE AN DIE VIELEN LESER DIE SICH HIER MITLERWEILE ANGESAMMELT HABEN !! :)

Donnerstag, 14. Juni 2012

Scheiße man ich will nicht mehr.


Meine Mutter:"Ist dir das wieder zu viel Stress?"
- "hm was?"
Sie: "ich war heute morgen in deinem Zimmer..
nur zur Sicherheit."
-"was für Sicherheit?"
Sie:"ob du es schaffst es in ordnung zu halten."
-"hooor maaaaan.."
Sie:"wird dir das wieder alles zu viel mit Klinik und so?
also hast du dich wieder geritzt?"
-"reg mich nicht auf mit deinen scheiß Fragen anscheinend hast du es ja gesehen. also frag nicht so doof. oder hast du jetzt ne andere Antwort erwartet?"
Sie:"mach mich nicht gleich so an ich hab dir lediglich eine Frage gestellt."
-"nein. Du hast mir nicht blos irgendeine Frage gestellt und du warst in meinem Zimmer!"
Sie:"Ich bin immerhin erwachsen und du.."
-"na was willst du sagen? hm? ja genau. Ich bin die kranke, verrückte hier, die alleine nicht Lebensfähig ist. Leckt mich doch alle am Arsch. Ist dir ja schließlich vorher auch nicht aufgefallen dass ich im Sommer langärmlig rumgelaufen bin also kanns dir ja jetzt eh egal sein. ist sowieso zu spät. und wenn ichs machen will. dann mach ichs auch! da kann mich niemand von abhalten. Das ist meine eigene Sache. Da kannst du mir nichts verbiten oder vorschreiben! scheiß Gefühl oder?"
Sie:" spinnst du jetzt komplett? das hab ich nicht behauptet!"
-"ich weiß."
Nein behauptet hat das niemand.
Sie grinsen mir nur immer alle ins Gesicht in der Hoffnung, dass ich genauso blind bin wie sie es waren und ich nicht sehe, was ihre Gedanken sind.
Im Laufe der Zeit bin ich allerdings besser darin geworden, zu sehen, was Menschen denken und was sie ernst meinen. So leicht können sie mich nicht täuschen!
Sie nicht!
Besser wäre es gewesen sie hätte es mir einfach ins Gesicht gesagt.
Meint sie wirklich ich höre nicht, wenn sie am Telefon mit meiner Oma redet.. oder abends im Wohnzimmer mit meinem Vater?
Ich hasse diese scheiß verlogene Welt.
Und im moment fehlt mir auch irgendwie jede motivation wieder richtig gesund zu werden und ein normales Leben zu führen.
Keine Lust auf gute Laune.
Keine Lust mehr auf dieses scheiß Lächeln,
Wie eine Maske die mein wahres Gesicht verdeckt.

Scheiße man ich will nicht mehr.

Kommentare:

  1. Ich glaube ich kann dich ganz gut verstehen. Im enddeffekt hat sie keine Ahnung von deiner Gefühlswelt oder wie es dir geht.
    Dennoch kann ich deine Mutter auch irgendwo verstehen. (Ich kenn deine Mutter ja nicht und weiß ja auch nicht was davor alles schon vorgefallen ist)
    Sie macht sich wahrscheinlich einfach nur Sorgen, du bist ja schließlich ihre Tochter und es ist wahrscheinlich auch nicht einfach mit so einer Situation umzugehen.
    Ich habe das Gefühl, dass es besonders Erwachsenen schwer fällt soetwas zu verstehen.
    Aber wie schon gesagt, ich kenne die Situation ja nicht :)

    Fühl dich ganz fest gedrückt!

    AntwortenLöschen
  2. denk dran, das es immer etwas gibt für was es sich zu kämpfen lohnt! vielleicht macht sich deine mutter auch etwas selbstvorwürfe, eltern können oft nicht verstehen was falsch gelaufen ist das es ihren kindern nicht gut geht. ich muss 'impressiion' recht geben Erwachsene können schlecht mit sowas umgehen.

    gib nicht auf!:)

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Mit der Zeit lernt man, hinter die Masken der Menschen zu schauen. Dein Blog gefällt mir sehr, folge dir jetzt auch.

    Bleib stark!

    AntwortenLöschen