Follower

RIIIIIIIIISEN GROßES DANKE AN DIE VIELEN LESER DIE SICH HIER MITLERWEILE ANGESAMMELT HABEN !! :)

Dienstag, 10. Dezember 2013

Veränderungen..

..Manche denken sie sind schlecht..
ich wiederrum bin der Meinung dass wir durch Veränderungen erst zu uns finden.
Wir probieren Dinge aus
um zu erfahren, ob sie gut oder schlecht, richtig oder falsch, schön oder grausam, interessant oder langweilig, wichtig oder unwichtig sind.
All das wird von uns beeinflusst denn auch unsere Fehler machen uns aus.
Wir hassen Kritik und Rückmeldung anderer
aber fragen uns pausenlos, was unser Gegenüber wohl grade von uns denkt.
Etscheidungsunfähigkeit ist gehört wohl zu unseren stärken.
-na und!?
Ich bin zwar nicht stolz auf meine Erfahrungen die ich gemacht habe, an denen ich evtl sogar selber Schuld bin.. aber ich kann doch nicht mein ganzes Leben damit verschwenden mich zu hassen und darüber nach zu denken, was hätte anders laufen können.
Wir lernen aus unseren Fehlern.
-Leider auf eine härtere Weise als es und lieb ist aber ist doch besser als nichts.
Wir können Geschehenes nicht rückgängig machen.
Ich für meinen Teil habe mich dazu entschieden, alles etwas ruhiger angehen zu lassen, mir nicht mehr diesen Druck zu machen und keine hohen Erwartungen an mein Leben zu stellen.
- ob ich das auch so umsetze ist dann die andere Sache..
Ein Leben voller Trauer und Reue ist nicht Lebenswert.
- Meiner Meinung nach.
Ich hatte die Wahl zwischen Leben und Sterben
.. wir alle haben das.
Ich habe noch so viele schöne Dinge vor mir, Menschen die mich am Leben halten, von denen ich es nie erwartet habe.
Ich hatte genügend Zeit um darüber nach zu denken und habe auch jetzt noch ab und zu diese Tage an denen ich am Liebsten alles hinschmeißen würde.
Nur mit dem Unterschied dass es nicht mehr alle drei Stunden so ist sondern nur noch alle drei Monate.
Ich habe neue Blickwinkel entdeckt und neue Ansichten erhalten.
Mein Äußeres hat sich verändert aber die Narben bleiben.
Wir können nicht aus unserer Haut, müssen uns mit dem abfinden und glücklich werden, was wir sind.
Denn die Person, die wir sind, ist und bleibt immer die gleiche.
Wir müssen lernen mit ihr zu leben und ihr einen festen Platz in uns zu schaffen.

young, wild & lost
http://weheartit.com

Kommentare:

  1. Wow. Unglaublich toller Text.
    Regt sehr zum nachdenken an. <3

    AntwortenLöschen
  2. Wundervoller Text und insgesamt toller Blog!

    Meiner ist noch ganz neu, vielleicht magst du ja mal vorbeischauen :)

    http://hopelovepain.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Wow :)
    Postest du dann mal ein Bild, wenn du dein Tattoo hast, bin sehr gespannt! :)
    Der Arzt meinte, dass der Husten von einer Bronchitis kommt, aber ich weiß nicht so. Wenns nicht besser wird, gehe ich Freitag nochmal hin...

    Alles Liebe ♥

    AntwortenLöschen